Michael Hopp

Vom Verbot, Dinge beim Namen zu nennen

“Was sind das für Zeiten, in denen ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist, weil es so viel Schweigen über Untaten einschliesst”, sagte Bert Brecht. Also sprechen wir heute nicht über Bäume (oder den MAC)

Mother you left me but

MUTTER heisst das für viele beste Kapitel aus „Mann auf der Couch“, das es heute im Original im Blog gibt. Bei freiem Eintritt! Es geht darin um den Tod der Mutter und wie der MAC ihre Wohnung ausräumt und dabei jeden Gegenstand anfasst, aber auch um sexuelle Gewalt und die Schrecken der Kindheit. Lesezeit, haha: 15 Minuten

Die Dichterin und der Rächer

Heute in MACBook: Meint Kowalczuk die ganze Linke, wenn er die DDR verdammt? Der Historiker und ROTE-SALON-Gast (neuer Termin: 25. November) bespricht “Kairos” von Jenny Erpenbeck – mit einer Einleitung des MAC, in der die eingangs gestellte Frage annähernd beantwortet wird

Leben und Sterben im Content Marketing

Welcome To The Pleasuredome: Der MAC im Podcast, geiler geht ja gar nicht. Naja, es ist Michael Hopp, wie er dem “Content Marketing Forum” ein sehr offenes Interview gibt über seine Zeit im Content Marketing

Scroll to Top
Scroll to Top